Lade Veranstaltungen

Fetales Alkoholsyndrom – Schädigungen durch Alkohol in der Schwangerschaft: Selbsthilfegruppe der FASD Hilfe Austria für Betroffene und Bezugspersonen; mit Vortrag FASD & Ernährung

18.05.2021
19:00 - 21:00 Uhr
FASD Hilfe Austria

FASD (Fetale Alkohol-Spektrumstörung) ist einer der häufigsten Gründe für angeborene Entwicklungsstörungen. FASD kann aufgrund des mütterlichen Alkoholkonsums während der Schwangerschaft entstehen. Betroffene leiden lebenslang an den Folgen wie beispielsweise Lern- und Merkschwierigkeiten, starken Aufmerksamkeitsproblemen und motorischer Unruhe, Schwierigkeiten bei der Selbstregulierung und Handlungsplanung… Es fällt vielen schwer, aus Fehlern und Konsequenzen zu lernen, und den Alltag selbständig zu bewältigen. FASD ist keine Kinder- und Jugenderkrankung, wächst sich nicht aus, sondern betrifft auch Erwachsene.

In unserer Selbsthilfegruppe finden nicht nur Betroffene, sondern auch deren Eltern und Bezugspersonen ein offenes Ohr und Verständnis, da sie auf Menschen treffen, denen FASD nicht unbekannt ist. Der Austausch mit anderen kann neue Kraft geben, sich den Herausforderungen des Alltags zu stellen.

Vor Beginn der Selbsthilfegruppe hält Obfrau und Krankenschwester Katarzyna Nahrebecka um 19 Uhr einen Vortrag zum Thema „FASD & Ernährung“. Durch den Alkohol leiden einige Betroffene an Darmproblemen, Lebensmittelunverträglichkeiten. Angepasste Ernährung kann hier helfen, um Linderung zu verschaffen.