Lade Veranstaltungen
09:00 - 10:30 Uhr
19.05.2017
Verein Dialog – Suchtprävention und Früherkennung (SPF)
Hegelgasse 8/13
1010 Wien

Beschreibung

  • Die Betreuung Schwangerer und Mütter von kleinen Kindern, die von legalen oder illegalisierten Substanzen abhängig sind, stellt eine besondere Situation in einer chronisch verlaufenden Erkrankung dar. Herausfordernd, weil die Verschreibung von Arzneimitteln in der Schwangerschaft grundsätzlich problematisch ist und durch die Beteiligung des ungeborenen Kindes die Eigenverantwortlichkeit der Patientinnen beobachtet werden muss. Besonders lohnend, weil die hohe Motivation der Betroffenen in der Schwangerschaft immer wieder eine Wende in einem oftmals chronischen Verlauf der Erkrankung darstellt.
Zielgruppe
  • Dieser Vortrag der Dialog: Frühlingsakademie richtet sich an Personen, die sich im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit mit dem Thema Sucht auseinandersetzen wollen.
Ihre Ansprechperson

Veranstalter

Verein Dialog – Suchtprävention und Früherkennung
Website: http://www.dialog-on.at/fruehlingsakademie
Tel: 01 - 512 01 81 81